IG Aikido Basel

Die IG Aikido Basel vertritt in Basel-Stadt ansässige Aikido Dojos, die als nicht-profitorientierte Vereine organisiert sind. Die Clubs bieten in ihren Dojos Aikido-Trainings für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Die in der IG Aikido Basel organisierten Vereine können zu den Trainingszeiten jederzeit besucht werden. Interessierten werden kostenlose Probetrainings angeboten.


Mitglieder:

Logo Aikikai
   Aikikai Basel: Aikido und Jodo
   Dojo: Horburgstrasse 22, 4057 Basel
   Webseite:http://www.aikikaibs.ch/
   Verband: ACSA
   Kontakt: info@aikikaibs.ch

Logo Aikidoclub   
   Aikidoclub Kleinbasel

   Dojo: Sperrstrasse 44, 4057 Basel
   Webseite: http://www.aikido-kleinbasel.ch/
   Verband: kein
   Kontakt: info@aikido-kleinbasel.ch


Aikido:

Aikido ist im Vergleich zu andern asiatischen Kampfsportarten eine relativ junge Kampfkunst. Sie wurde im letzten Jahrhundert vom Japaner Morihei Ueshiba entwickelt. Als Grundlage dienten die Budo- (=Kampf-) Künste, die von den japanischen Samurais überliefert wurden.

Im Aikido trainiert man meistens mit ‚leeren Händen‘, aber auch der Umgang mit den Waffen Jo (Stock) und Bokken (Holzschwert) werden unterrichtet. Wie die meisten Aikido-Schulen, kennen auch die momentan der IG Aikido Basel angeschlossenen Dojos keine Wettkämpfe. Das Aikido-Training kann deshalb individuell gestaltet werden und Anfänger können auch in einem Alter noch mit dem Training beginnen, in dem in andern Sportarten die Zeit als Aktive schon zu Ende geht. Wer Freude an Kontakt, Selbstverteidigung und Bewegung hat, kann sich mit Aikido weiter entwickeln.